Skip to main content

Vom 26.11. bis 30.11.2020 sparst du mit dem Code DEAL50 50% auf alle Lizenzen! Egal ob: Neukauf, Upgrade oder Renewal.

Eine weitere Möglichkeit Funktionen einzubinden wäre ein mu-plugins. Im Endeffekt ist das ein „mini“-Plugin welches nicht im WordPress Backend angezeigt wird. Es wird also immer geladen und kann nur deaktiviert werden, in dem man die Datei aus dem Ordner wieder entfernt.

Öffne hierzu mit einem FTP-Programm deine Installation und gehe in den Ordner: /wp-content/mu-plugins/. Falls dieser Ordner nicht existiert, lege Ihn bitte an.

In diesem Ordner legst du eine neue Datei an, wie diese heißt ist egal. Es muss aber eine .php-Datei sein und sollte so benannt werden das du später weißt was dort enthalten ist.

In die erste Zeile der Datei fügst du ein < ?php ein. Bitte ohne das Leerzeichen vor dem Fragezeichen.

ein. Danach kannst du direkt die gewünschte Funktion einfügen.


War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,91 / 5

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*